Wie einen Käufer finden

Vor dem Suchen eines Käufers

Bevor man mit dem Suchen eines Käufers beginnt, ist es von Nutzen, den angemessenen Verkaufpreis der Immobilie zu kennen. Wenn der Preis zu hoch angesetzt ist, bleibt Ihre Immobilie auf dem Markt sitzen und ihr Wert wird dadurch vermindert und Sie können nicht mehr den bestmöglichen Verkaufspreis erzielen.  Wenn der Preis zu tief ist, könnte dies einer interessierten Person den Eindruck erwecken, dass Sie es eilig haben mit dem Verkaufen und Ihr Objekt zu einem Schleuderpreis los werden wollen, und sie wird dann einen noch tieferen Preis anbieten.

Potenzielle Kunden kontaktieren

Es existieren mehrere Werbeträger, um die ersten Kontakte zu knüpfen. Interessenten, die auf Verkaufsanzeigen antworten, sind nicht unbedingt potenzielle Käufer. Eigentümer, die versuchen, ihre Immobilie selber zu verkaufen, sind oft erstaunt, wenn trotz mehrerer Werbeanzeigen und Besichtigungen keiner eine Offerte unterbreitet. Was haben sie falsch gemacht? Wahrscheinlich nichts. Sie sind nur davon ausgegangen, dass es einfacher ist, einen Käufer zu finden.

Idealerweise ist der Käufer eine Person auf der Suche nach Ihrer Immobilie. Sie sparen Zeit und erzielen das beste Ergebnis, wenn Sie Ihre Immobilie der richtigen Zielgruppe anbieten. Wir als Makler kennen die Wünsche und das Budget unserer Kunden. Wir bieten ihnen an, was sie suchen, und versuchen, ihnen das für sie ideale Objekt zu finden. Zudem machen wir sie auf die notwendigen finanziellen Mittel aufmerksam, die sie für den Kauf der entsprechenden Immobilie benötigen.

© Esther Lauber, eidg. dipl. Immobilien-Treuhänderin